9100 m² Blühfläche im Sommer 2019!!



Wie kam es dazu?

In unseren Blühflächen von 2018 konnten wir den ganzen Sommer über viele, viele Bienen, Hummeln, Schmetterlinge und allerlei Kleinlebewesen beobachten. Wir freuten uns so über das rege Summen und Brummen am blühenden Feldrand, dass wir auch heuer wieder Blühflächen ansäen wollten.

Im Zuge des Volksbegehrens "Rettet die Bienen" wurde uns dann klar:

Gemeinsam mit unseren Kunden und Blühpaten können wir viel mehr erreichen und miteinander die Landschaft zum Blühen bringen!


Blühflächen erhöhen die biologische Vielfalt.

Blühflächen bieten Unterschlupf und Lebensraum für viele Nützlinge, wie Käfer und Kleinlebewesen.

Blühflächen bieten Nahrung für Bienen, Hummeln und andere Blütenbesucher.

Blühflächen vernetzen Lebensräume.

Blühflächen erhöhen unsere Lebensqualität und werten die Landschaft auf.



 


 


Schaut euch das bunte Blühen, Summen und Brummen doch mal an:

Damit ihr die Blühflächen auch findet, hat Albert eigenhändig einen Lageplan gezeichnet. Ihr seht schon, die Blühflächen 2019 (orange) sind rund um Westernach verteilt.


Anfahrt:

Mit dem Auto erreicht man am besten die Fläche zwischen Westernach und Unterauerbach.

Die Blühstreifen östlich von Westernach sind besser mit dem Fahrrad erreichbar.

Die Blühfläche am Radweg Mindelheim-Lohhof erreicht ihr natürlich nur mit dem Fahrrad oder zu Fuß.

Aktuelle Infos zu unserer Blühfläche 2019 seht ihr hier.


 
Anruf
Karte
Infos